Brandschutzerziehung in sonstigen Einrichtungen

Brandeinsätze in Einrichtungen mit behinderten oder hilfsbedürftigen Menschen sind für jede Feuerwehr ein Schreckensszenario!

Eine Brandschutzerziehung lohnt sich deshalb auch in diesen Einrichtungen und Wohnanlagen.
Der Unterricht kann hier nach Absprache individuell angepasst und durchgeführt werden.

Die Arbeit der Feuerwehr kann durch die gewonnenen Kenntnisse der Menschen und Mitarbeiter vor Ort entscheident beeinflusst werden.

lebenshilfe

In einer lockeren Runde kann man zum Beispiel ein Feuerwehrgerätehaus besuchen und die Ausrüstung sowie die Feuerwehrfahrzeuge kennenlernen.

Viele ältere oder pflegebedürftige Menschen lassen sich gerne noch etwas beibringen.
Und wenn es nur der richtige Fluchtweg nach drausen ist, wenn es brennt.

Wir gestalten eine Brandschutzerziehung auch in Alten- und Pflegeheimen.

Der Unterricht lässt sich individuell anpassen und bietet eine ideale Beschäftigungstherapie mit positivem Nebeneffekt.

Auch die Pfleger können entsprechend geschult werden für den Notfall.